Gesprächspsychotherapie ( nach Carl R. Rogers)

 

Die klientenzentrierte Psychotherapie wurde ursprünglich von C. Rogers begründet und trat in der Zeit zwischen 1938 und 1950 in Erscheinung.

Die Therapiemethode gehört zu den humanistischen Therapieformen.


Der Therapeut zeichnet sich aus durch ....

  • Zuwendung und vorurteilslose Annahme und Akzeptanz des Klienten
  • großes Einfühlungsvermögen / Empathie
  • Ehrlichkeit und Echtheit im Verhalten des Therapeuten und in der Kommunikation mit dem Klienten